News / Archiv

01.03.2018 | LOLA – Wir waren da!

Schon seit langem ist die Gentechnik ein wichtiger Bestandteil vieler Forschungen und uns wurde mit dem Besuch im LOLA – dem Lübecker offenen Labor – die Möglichkeit geboten, in ebendieses Thema einen Einblick zu bekommen.

Dafür haben wir uns, die Klasse Q1c, zusammen mit den Lehrkräften Frau Ott und Herrn Gruel früh morgens auf den Weg nach Lübeck gemacht.
Nachdem unser Gepäck nach einem „ewigen“ Fußmarsch in der Jugendherberge abgeladen war, ging es nach kurzem Aufenthalt auch schon ins LOLA.

Als das Labor, welches für die nächsten drei Tage unseren Arbeitsplatz darstellte, besichtigt war, konnte es auch schon losgehen. Mit den weißen Kitteln und den Schutzbrillen konnten wir schon nach einigen Pipettierübungen mit der eigentlichen Aufgabe loslegen. Es stand der Isolierung unserer DNA aus der Mundschleimhaut nun nichts mehr im Wege.
Nach mehreren Arbeitsschritten konnten wir sie auch schon in unseren Händen halten und bestaunen!

Nach der Isolierung ging es dann für eine Mittagspause gemeinsam in die Mensa der Universität zu Lübeck. Als das Essen beendet war, wurden wir dann noch mit einem Vortrag über die Studienmöglichkeiten an der Lübecker Universität informiert. Damit kehrten wir dann zu der Jugendherberge zurück und konnten den Tag entspannt ausklingen lassen.

Am zweiten Tag gab es dann Einblick in die Gentechnik. Unsere Aufgabe war es nun, mithilfe der zuvor im Unterricht behandelten Polymerase Ketten Reaktion (PCR) herauszufinden, ob der moderne Mensch noch Übereinstimmungen mit dem Neandertaler in seiner DNA enthält. Nachdem unsere Versuchsansätze beendet waren, ging es auch schon zur Gelelektrophorese über, bei der herauskommen sollte, ob nun Übereinstimmungen der DNA vorhanden sind.

Am nächsten und auch letzten Tag folgte dann die Auswertung unserer Gelelektrophorese des Vortages. Und wir tragen tatsächlich noch etwas, wenn auch nur sehr wenig, Neandertaler-DNA in uns!
Es folgte dann nur noch ein Vortrag über die Geschichte und Entdeckung der Neandertaler. Damit war auch unser letzter Tag schon nachmittags im LOLA beendet und für uns hieß das, uns von Lübeck und der geschnupperten Laborluft wieder zu verabschieden. Auf zum Bahnhof und zurück nach Fehmarn, wo wir am frühen Abend wieder ankamen.

Ein Dank geht auch an den Verein der Freunde und Förderer der Inselschule, die diesen Ausflug unterstützten.

von Deike Knirim

zur Auflistung »

Schulnews

17.05.2018

Stri(c)kt gegen Gewalt
Am Donnerstag, den 26. April 2018, dem UNESCO-Pro... 

weiterlesen »

14.05.2018

Handbestickte ISF - Federmäppchen erhältlich!
Die passend gefütterten und bestickten M&aum... 

weiterlesen »

26.04.2018

Die Inselschule Fehmarn bittet um Solidarität!!!
Jede 3.te Frau erlebt in ihrem Leben körperl... 

weiterlesen »

aktuelle Termine

22.05.2018

Vornotenkonferenz

23.05.2018

Nachschreibtermin Abitur KF E

23.05.2018

Sprachpraktische Prüfung E 9./10.