News / Archiv

26.04.2018 | Die Inselschule Fehmarn bittet um Solidarität!!!

Jede 3.te Frau erlebt in ihrem Leben körperliche Gewalt, jede 7.te sexuelle Gewalt. Laut Bundeskriminalstatistik waren im Jahr 2015 in Deutschland 127457 Menschen von schweren Straftaten innerhalb einer Partnerschaft betroffen, 81 % davon waren Frauen. Hinzu kommen all die Fälle, die vom Bundeskriminalamt gar nicht erfasst werden. Gewalt gegen Frauen geschieht oft im Verborgenen. Für die Betroffenen ist es oft eine große Herausforderung, sich aus einer Gewaltbeziehung zu lösen oder anderen ihre sexuellen Übergriffe mitzuteilen.

„Stri(c)kt gegen Gewalt“ – Wegschauen unmöglich

Gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt setzen –

Hier wird nichts mehr unter den Teppich gekehrt – Wir werden Angsträume symbolisch einstricken, um aktiv und gemeinsam an vielen Orten Vielfalt, Vernetzung Zusammenhalt, Wärme, Solidarität und Schutz zu veranschaulichen. Ob groß, ob klein, jung oder alt – alle Menschen können mitmachen. Ob Strickprofi oder Newcomer – alle können ein so ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt setzen, etwas Gemeinsames entstehen lassen und aktiv werden.

Mit der Kampagne werden alle Menschen eingeladen, aktiv und bunt ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Unterstützt wird die Kampagne durch den Landesverband Frauenberatung Schleswig-Holstein (LFSH), den LandesFrauenRat Schleswig-Holstein (LFR), die Aktion Kinder- und Jugendschutz (AKJS), die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kiel, den PARITÄTISCHEN und das PETZE Institut.

Konkret sind alle Schüler(innen)/Eltern/Freunde/Lehrer(innen) der Inselschule eingeladen, Quadrate (ca. 20x20 cm) zu stricken oder zu häkeln, die dann zu großen bunten Decken verarbeitet werden.

Beim Stricken oder Häkeln kann man gut über alles reden. Alle können und dürfen mitmachen. Also auf die Nadel…fertig…los.

Gestrickt bzw. gehäkelt werden 20 x 20 cm großen Quadrate, die später in Lübeck von Schneiderlehrlingen in der Berufsschule zu schönen Schals, Decken, Bettüberwürfen etc. zusammengenäht werden. Der Erlös kommt Frauen und Mädchen zugute, die von Gewalt betroffen sind.

Wir brauchen also Deine/Ihre Unterstützung… erzähle es allen weiter und stricke mit….

In der Zeit vom Unesco-Projekt-Tag (26.4.2018) bis zum Sommerfest (04.07.2018) sammelt die Fachschaft Textillehre eure gestrickten Quadrate. Fertige Quadrate können in dieser Zeit in der Bibliothek abgegeben werden.

Also legt los und „Stri(c)kt gegen Gewalt“.

Und damit das ganze gut ins Rollen kommt, bietet die Fachschaft Textillehre im Rahmen des UNESCO-Projekt-Tages – am 26.April 2018 – von der 1. bis zur 4. Stunde allen strickbegeisterten Schüler/innen, Eltern, Großeltern und Lehrern ein Strickcafé (Raum wird noch genannt) an.

Wenn Du Lust hast zum Strickcafé zu kommen und auch schon über eine gewisse Erfahrung im Stricken oder Häkeln verfügst, dann fülle deinen Anmeldebogen aus und gib ihn bis zum 20.4.2018 an deinen Klassenlehrer/deiner Klassenlehrerin zurück. Am Montag, den 23.4.2018 hängen dann in den Jahrgangsfluren Listen, wer in welcher Zeit dabei sein darf. Klassenarbeiten haben natürlich Vorrang. Es wäre auch toll, wenn eure strickenden Eltern, Nachbarn oder Großeltern dazukommen.

Wenn Sie/Du Lust haben/hast die Aktion auf diese Weise zu unterstützen, freuen wir uns auf Ihre/Deine Teilnahme am 26. April 2018 in der Inselschule.

Die Fachschaft Textillehre (M. Thede)

Aufruf zur Aktion als PDF: „Stri(c)kt gegen Gewalt“ – Wegschauen unmöglich

zur Auflistung »

Schulnews

17.05.2018

Stri(c)kt gegen Gewalt
Am Donnerstag, den 26. April 2018, dem UNESCO-Pro... 

weiterlesen »

14.05.2018

Handbestickte ISF - Federmäppchen erhältlich!
Die passend gefütterten und bestickten M&aum... 

weiterlesen »

26.04.2018

Die Inselschule Fehmarn bittet um Solidarität!!!
Jede 3.te Frau erlebt in ihrem Leben körperl... 

weiterlesen »

aktuelle Termine

22.05.2018

Vornotenkonferenz

23.05.2018

Nachschreibtermin Abitur KF E

23.05.2018

Sprachpraktische Prüfung E 9./10.