News / Archiv

11.05.2020 | Elternbrief

Elternbrief als PDF: „Elternbrief“

Alle Elternbriefe finden Sie unter: Service / Elternbriefe

Fehmarn 11.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Lehrkräfte, 

wir befinden uns in Phase 2 der sukzessiven Schulöffnung. Die schriftlichen Abiturprüfungen sind erfolgt. Alle Schülerinnen und Schüler sind an allen Prüfungstagen gesund zur Prüfung angetreten und es gab keine besonderen Vorkommnisse. Das freut mich sehr!

Letzte Wochen haben wir die Vorbereitung der SchülerInnen für den ESA/MSA abgeschlossen. Gleichzeitig beginnen zunächst die Beratungen* der E und Q1, ab 18.05. auch der 9. und 10. Klassen.

Diese Woche erfolgen die ESA/MSA Prüfungen. Zur ersten Prüfung sind ebenfalls alle gesund angetreten. Für alle Schülerinnen und Schüler, die die Prüfungen mitschreiben, findet in diesem Schuljahr keine Präsenzzeit mehr statt (ausgenommen die mündlichen Prüfungen), denn sie hatten bereits intensive Beschulung in den vergangenen zwei Wochen.

Ab 25.05. beginnt Phase 3 mit Präsenzzeiten**. Nun können die SchülerInnen endlich wieder in die Schule, wenn auch nur in kleinen Gruppen und unterbrochen durch die mündlichen Prüfungen der Abschlüsse. Genauere Informationen dazu gibt es in der Woche vor Himmelfahrt.

In diesen wechselhaften Zeiten ist eine verlässliche Planung schwer möglich, da sie von vielen außerschulischen Rahmenbedingungen (z.B. politischen Entscheidungen) abhängt. Wir bemühen uns daher stets, alle mit aktuellen Informationen zu versorgen und danken für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Passen Sie auf sich auf und bleiben sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Michaela Krohn

* Beratungsangebote sind niederschwelliger als die schulischen Präsenzangebote. Sie sind nicht verpflichtend in Schule durchzuführen (sondern auch telefonisch oder digital) und haben im Wesentlichen zum Ziel bei Bedarf:

  • SuS in ihrer persönlichen Situation zu begleiten bzw. zu beraten Rückmeldungen einzuholen zu Erfahrungen und Ergebnissen aus der Bearbeitung von Aufgaben für das häusliche Lernen
  • Fragen zu Lerninhalten und Aufgaben zu klären
  • Entwicklungsperspektiven aufzuzeigen
  • individuelle Fördermöglichkeiten oder Unterstützungsbedarfe in den Blick zu nehmen
  • weitere Aufträge, soweit erforderlich, in den Blick zu nehmen

** Schulische Präsenzangebote in Kombination mit Lernangeboten für das häusliche Arbeiten: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen, die gemäß geltender Beschlusslage zu den Rahmenvorgaben wieder schulische Präsenzangebote erhalten, kommen als Teilgruppen von Klassen-/Lerngruppenverbänden nach unserem Plan zur sukzessiven Schulöffnung in die Schule, um:

  • in diesen Gruppen in direkten Kontakt mit ihren Lehrkräften zu treten,
  • Rückmeldungen zum häuslichen Arbeiten zu geben und Fragen stellen zu können
  • neue Impulse und weiterführende Aufgaben für das anschließende häusliche Lernen zu erhalten.

Die Größe dieser Teilgruppen wie auch die Häufigkeit, mit der diese während einer Woche schulische Präsenzangebote erhalten können, ist abhängig von den Gegebenheiten unserer Schule (Zahl der für Präsenzangebote zur Verfügung stehenden Lehrkräfte, Jahrgangsgröße, …). Regelunterricht im vorgesehenen Umfang wird in der Regel durch diese schulischen Präsenzangebote nicht abgedeckt werden können.

zur Auflistung »

Lern- / Infoplattformen

Schulnews

02.07.2020

Geänderte Erreichbarkeit
Wir sind ab dem 10.08. wieder wie gewohnt zu erre... 

weiterlesen »

24.06.2020

Rahmenkonzept Schuljahr 2020/21: Ein Schuljahr im Corona-Regel-Betrieb
Das Ministerium informiert: Rahmenkonzept Schul... 

weiterlesen »

22.06.2020

Schulabschlüsse an der ISF
Die Inselschule Fehmarn gratuliert allen Absolven... 

weiterlesen »