News / Archiv

28.06.2023 | Austausch zweiter Teil- Ein Wiedersehen auf Fehmarn

Am 09.Mai begann der zweite Teil des Pully - Fehmarn- Austauschs.
Dienstag Abend kamen die Schweizer*innen am Bahnhof in Burg an. Da es schon sehr spät war, gingen alle direkt mit ihren Partnern*innen nach Hause.

Am Mittwoch trafen sich die Austauschpartner*innen zu einem kleinen Snack in der Schule, um im Anschluss eine Rallye durch die Burger Innenstadt zu machen. Im Anschluss gab Frau Gehlhaus für alle eine Kugel Eis aus. Danach hatte jeder Freizeit, um etwas zu unternehmen.

Am Donnerstag fuhren alle zusammen mit dem Bus nach Lübeck.
Dort hatten die Schüler*innen erst eine Menge Freizeit zum Shoppen oder Essen. Danach nahmen sie an einem Angebot von Exeo teil, eine Organisation, die Kooperationsspiele durchführt. Mit den Teamer*innen erledigten sie verschieden Aufgaben, z.B. das Hochtauschen von Gegenständen - so wurden aus Bonbons am Anfang zum Schluss Kopfhörer, Spiele, Armbänder usw. Danach gab es nochmal kurz Freizeit und dann ging es zurück.

Am Freitag ging es zu Fuß zum Adventure Golf nach Meeschendorf, zum Glück bei bestem Wetter. Von dort aus wurden die Schüler*innen ins Wochenende entlassen.

Zahlreiche Schüler*innen verbrachten ihr Wochenende im Hansa Park oder auf dem Rapsblütenfest. Für einige ging es am Sonntag noch zum Bowlen.

Am Montag konnten die Schweizer*innen den Unterricht kennenlernen. Nach der Pause bot Frau Wiepcke ein Sportprogramm an. Am selben Abend wurde eine kleine Abschlussfeier in Strukkamphuk auf dem Campingplatz veranstaltet. Dort hatten alle die Möglichkeit, Trampolin zu springen, Basketball zu spielen oder in Bubble Balls Fußball zu spielen. Im Restaurant gab es dann noch Burger und Pommes für alle. Zum Abschluss gingen die ganze Gruppe gemeinsam an den Strand, um den Abend an Feuerschalen mit Marshmallows ausklingen zu lassen. Dank des Bruders von Frau Gehlhaus konnten alle noch ein paar Runden E-Auto mitfahren, was besonders viel Spaß machte.

Am Dienstag Morgen wurden die Schweizer*innen am Bahnhof verabschiedet. Es gab die ein oder andere Umarmung vor der Abfahrt, der Bus fuhr los und plötzlich hatte alle der Alltag wieder.
Eine aufregende Zeit ging zuende und hinterlässt viele Eindrücke und Erinnerungen. Besonderer Dank geht an alle Lehrkräfte, die bereit  waren, Unterricht zu zeigen, an Frau Wiepcke, an den Campingplatz Strukkamphuk, an das Restaurant Wind und Wasser, an Michael Gehlhaus und alle begleitenden Lehrkräfte.

zur Auflistung »

Lern- / Infoplattformen

moodle IServ Untis Schulzeitung

Schulnews

09.09.2024

Projektwahl Projektwoche Schuljahr 2024/25
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe E... 

weiterlesen »

19.07.2024

Impressionen der Strandolympiade
Die Strandolympiade 2024 fand am vergangenen Mitt... 

weiterlesen »

17.07.2024

Ankündigung Strandolympiade
... 

weiterlesen »