News / Archiv

15.03.2024 | Stärke Parcours der siebten Klassen

In den vergangenen Wochen begaben sich alle Siebtklässler der Inselschule auf eine kleine Reise nach Neustadt in Holstein. Der „Stärken Parcours“ stand auf dem Stundenplan. Diese Veranstaltung stellt in Schleswig-Holstein für Gemeinschaftsschulen den Auftakt der Beruflichen Orientierung dar.

Ein handlungsorientiertes Angebot fördert die Auseinandersetzung mit dem eigenen beruflichen Lebensweg und macht den Siebtklässlern ihre Alltagsstärken bewusst. Der „Stärken Parcours“ wird in Jahrgang 8 mit dem weiteren Angebot der der Beruflichen Orientierung in Form der „Werkstatttage“ verknüpft.

Der Stärke Parcours hilft den Heranwachsenden selbstständig ihre Stärken und Interessen zu entdecken und erhalten dazu professionelle Rückmeldung. Durch den positiven Ansatz leistet dieses Modul einen wirkungsvollen Beitrag, ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen und berufliche wie auch persönliche Perspektiven zu entwickeln. Es werden individuelle Potentiale erkannt und nicht wie so oft nur auf eigene Defizite geschaut. Mehr Infos unter https://staerken-parcours.de/

So reisten die Klassen 7a, 7b, 7c, 7d und 7e an ausgewählten Tagen im Februar und März mit dem Busshuttle nach Neustadt, um dieses neue Arbeitsfeld ihrer schulischen Entwicklung kennenzulernen. Vor Ort in der Eventfabrik Neustadt erlebten die Schülerinnen und Schüler dann einen klar getakteten Ablauf, der durch vier außergewöhnliche Stationen führte- dem Zeittunnel, dem Labyrinth, der Theaterbühne und der sturmfreien Buden.

Zu Beginn wurden sie auf eine Entdeckungsreise eingeladen, um ihre bekannten Stärken zu beleuchten. An allen darauffolgenden Stationen wurden die Heranwachsenden von für die Inhalte fachlich geschultem Personal betreut und begleitet. So musste schon mal auf der Theaterbühne improvisiert werden und in der sturmfreien Bude Selbständigkeit und Selbstbestimmtheit in verschiedenen Alltagssituationen bewiesen werden. Auch eine Reise in die eigene Zukunft und das suchen nach Hilfen für den beruflichen Werdegang im Labyrinth zeigte den Schülerinnen und Schülern ihre eigenen zum Teil unbekannten Stärken auf.

Zum Abschluss konnten die Jugendlichen in einem gemeinsamen Gesprächskreis anhand von errungenen Stärken ihre mögliche berufliche Zukunft an den sogenannten Stärkeschränken überprüfen und einen Blick in die eigene mögliche berufliche Entwicklung wagen. Für die weitere Arbeit im schulischen Rahmen erhielten die mitgereisten Lehrkräfte Info- und Unterrichtsmaterial, um auch in der Zukunft die Berufliche Orientierung zu fördern und im Unterrichtsalltag zu implementieren.

zur Auflistung »

Lern- / Infoplattformen

moodle IServ Untis Schulzeitung

Schulnews

27.03.2024

Schüleraustausch mit dänischem Internat: Eine unvergessliche Erfahrung! “Hygge” mal richtig erleben.
Ein aufregendes Abenteuer erlebten wir, die Sch&u... 

weiterlesen »

26.03.2024

Die Fachschaft „WiPo- Wirtschaft & Politik“ stellt sich vor
Im neuen Gewand stellt sich die Fachschaft &bdquo... 

weiterlesen »

19.03.2024

Mitgliederversammlung des Fördervereins
Die 17. ordentliche Mitgliederversammlung des Ver... 

weiterlesen »

aktuelle Termine

22.04.2024

Werkstatttage Jahrgang 8