Streitschlichter / Konfliktlotsen



Streitschlichter / Konfliktlotsen sind eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die im Rahmen einer Ausbildung Methoden erlernt haben, Lösungsfindung bei Konflikten innerhalb der Schülerschaft zu unterstützen, ohne dass Lehrer oder die Schulleitung eingeschaltet werden müssen.

Diese Schülergruppe wird von Lehrern ausgebildet und während ihrer Tätigkeit betreut. Sie besitzt ihren eigenen Raum, in dem die Gespräche zur Streitschlichtung durchgeführt und die Gesprächsprotokolle und Vereinbarungen zwischen den Konfliktparteien verwahrt werden.

Die Streitschlichtung ist freiwillig, d.h. die Konfliktlotsen werden um Hilfe gebeten, moderieren immer zu zweit Gespräche mit den Konfliktparteien, unterstützen die Streitenden bei der Lösungsfindung, schließen eventuell Vereinbarungen und helfen bei deren Einhaltung.

Dabei ist es selbstverständlich, dass mit allem gesagten vertraulich umgegangen wird. Die Arbeit der Konfliktlotsen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, bei der sie selbst lernen, besser mit Konflikten umzugehen.

Die Konfliktlotsen sind jederzeit ansprechbar, die Gespräche finden zu festgelegten Zeiten in den Pausen statt.

Die Ausbildung der Streitschlichter beginnt bereits in den fünften Klassen. Pro Klasse werden zwei Schülerinnen und/oder Schüler ausgewählt, die für diese Aufgabe ausgebildet werden.

Bei Fragen kann man sich entweder an die Konfliktlotsen selbst oder an die jeweiligen Betreuer wenden.

Lern- / Infoplattformen

moodle IServ Untis Schulzeitung

Schulnews

18.06.2024

Ankündigung: Sozialer Tag 2024 - 18. Juni
Am 18. Juni findet der Soziale Tag 2024 statt und... 

weiterlesen »

12.06.2024

FerienLeseClub 2024
Anschreiben als PDF: FerienLeseClub 2024 An all... 

weiterlesen »

2024.Soundscapes.Abschluss.11.06.2024

Abschluss Soundscapes 2024
Die Musikveranstaltung Digital Soundscapes neigte... 

weiterlesen »